10,5 cm leichte Feldhaubitze 18

Über das Standardgeschütz der leichten Abteilungen der Artillerieregimenter der Divisionen in der deutschen Wehrmacht ist in vielen Publikationen berichtet worden. Durch die vielen Geschützvariationen, Übernahmen aus anderen Ländern, Einlegen verschiedener Rohre, haben sich einige Überlappungen und nicht eindeutige Wiedergaben eingeschlichen. Daher folgend eine Handliste:

l.F.H. 18 - Rheinmetall Entwicklung Rohr, Lafette ab 1927 / 1928
l.F.H. 18 (M) - Rheinmetall Entwicklung Rohr, Lafette, Mündungsbremse, gleiche Lafette und gleiches Rohr wie l.F.H. 18, aber mit einer Mündungsbremse versehen. Ab Ende 1940.
l.F.H. 18/39 - Krupp Entwicklung Rohr, Lafette: divergierende Lafette, Rohr mit Verschlußsystem von Krupp nach den Niederlanden geliefert, ab 1940 in die Wehrmacht eingegliedert mit dem Rohr & Mündungsbremse von Rheinmetall als l.F.H. 18/39. Im Jahr 1942 wurde die Produktion der Lafetten von Krupp wiederaufgenommen (Werkzeuge und Maschinen waren vorhanden) und um die 280 produziert. Diese Lafetten wurden mit 7,5 cm Feldkanonenrohren von Krupp ausgestattet oder dies der Schwerpunkt mit 10,5 cm Feldhaubitzrohren von Rheinmetall.
lFH 18/40 - Rheinmetall Entwicklung Lafette PaK 40, das gleiche, bisherige Rohr mit verbesserter Mündungsbremse wurde in die Lafette der PaK 40 eingelegt, als lFH 18/40. Ab 1943.

Es wird deutlich, ein Geschütz besteht aus mehreren Komponenten, die Kombination ist zwar endlich, führt aber in jedem Fall zu neuen Varianten aber nicht zu neuen Geschütztypen.

Für die Rohre der 10,5 cm Feldhaubitze (auch l.F.H. 16) gab es eine umfangreiche Munitionsfamilie:
FH Gr 38 Kopfzündung mit AZ 23V oder DoppZ S60, dabei FH Gr , FH Gr 38, FH Gr 38 St, Fh Gr 38 Fes(FES); 10 cm PzGr mit Bodenzündung; 10 cm PzGr rot Bodenzündung; 10,5 cm Gr 39 HL Kopfzündung; 10,5 cm Gr 39 rot HL/A Kopfzündung AZ 38; 10,5 cm Gr 39 rot HL/B Kopfzündung AZ 39; 10,5 cm Gr 39 rot HL/C Kopfzündung AZ 39; 10 cm FH Gr Nb Kopfzündung mit KI AZ 23 Nb; 10 cm FH Gr 38 Nb Kopfzündung Kl AZ 23 Nb; 10 cm FH Gr 40 Nb Kopfzündung DoppZ s/60; 10,5 cm Gr Deut Kopfzünder DoppZ s/60; 10 cm Spr Gr Br Kopfzünder AZ 22v, 10 cm Weiß-Rot-Geschoß Kopfzündung DoppZ s/60fl; 10,5 cm FH Gr 39 Grünring 3ZB Kopfzündung Kl AZ 23 Nb, 10,5 cm Fh Gr 40 Blauring3 Kopfzündung DoppZ s/60; 10,5 cm Fh Gr 40 Weißring3 Kopfzündung AZ 23v; 10,5 cm Leuchtgeschoß Kopfzündung DoppZ s/60; FH Gr 35(f).
Die Treibladungen in den Kartuschen umfassten die Ladungen 1 -6 für alle leichten Feldhaubitzen, die Treibladung 7 nur für die mit Mündungsbremsen ausgerüsteten.

(C) J. Peldszus

Weiter zum Artikel der 10,5 cm l.F.H. 18

10,5 cm le. Fh. 18, 10,5 cm leichte Feldhaubitze, Geschütz, Kanone, Artillerie, Waffe, Wehrmacht 10,5 cm le. Fh. 18, 10,5 cm leichte Feldhaubitze, Geschütz, Kanone, Artillerie, Waffe, Wehrmacht

Weiter zum Artikel der 10,5 cm l.F.H. 18 (M)

10,5 mm le. Fh. 18 M, 10,5 cm leichte Feldhaubitze 18 M, Geschütz, Kanone, Artillerie, Waffe, Wehrmacht 10,5 mm le. Fh. 18 M, 10,5 cm leichte Feldhaubitze 18 M, Geschütz, Kanone, Artillerie, Waffe, Wehrmacht

Weiter zum Artikel der 10,5 cm l.F.H. 18/39

105 mm le. Fh. 18, 10,5 cm leichte Feldhaubitze, Geschütz, Kanone, Artillerie, Waffe, Wehrmacht 105 mm le. Fh. 18, 10,5 cm leichte Feldhaubitze, Geschütz, Kanone, Artillerie, Waffe, Wehrmacht

Weiter zum Artikel der 10,5 cm l.F.H. 18/40

105 mm le. Fh. 18, 10,5 cm leichte Feldhaubitze, Geschütz, Kanone, Artillerie, Waffe, Wehrmacht 105 mm le. Fh. 18, 10,5 cm leichte Feldhaubitze, Geschütz, Kanone, Artillerie, Waffe, Wehrmacht

zurück zur
Startseite



Kontakt & Impressum