Über die Seite

Gästebuch

Neuigkeiten-Archiv


Über die Seite Fahrzeuge-der-Wehrmacht.de


Ziel der Seite ist der Informationsaustausch zwischen Gleichgesinnten. Dazu zählt jeder, der sich für Fahrzeuge, Panzer und Heerestechnik der Wehrmacht interessiert - egal, ob Fahrzeugbesitzer, Restaurator, Modellbauer, Militariasammler oder allgemein historisch bzw. technisch Interessierter.

Üblicherweise folgt auf Seiten mit einen solchen Thema eine umfassende Distanzierung, und deshalb möchte ich daran auch nicht mangeln lassen: ich distanziere mich von allen Personen, die sich einbilden, die Technik einer Epoche eben dieser entreißen zu können. All diese Fahrzeuge und Gerätschaften, die so heute so viele verschiedene Menschen diverser Nationen begeistern, hatten ihren Sinn und Zweck, und dieser gilt nicht unserem sinnentleerten Vergnügen. Wer unserer deutschen Geschichte nicht sachlich gegenüberstehen kann und sich nach 70 Jahren immernoch von einer Zeit distanzieren will, der er selbst nie angehörte, der möge sich doch bitte Militärfahrzeugen anderer Nationen zuwenden.

Und wer schreibt dies? Meine Name ist Falk, ich kam 1985 zur Welt und stamme aus dem Erzgebirge. Neben den Fahrzeugen der Wehrmacht interessiere mich stark für Industriearchäologie, große und kleine Dampfmaschinen und Dampflokomotiven. Mein Beruf und meine Berufung sind Metall und Feinmechanik.
Ich selbst besitze keine historischen Fahrzeuge, baue aber Modelle. Die Recherche für den Modellbau führte zu Unsummen von Dokumenten, Literatur und vor allem Bildmaterial, aus dem als „Nebenprodukt“ diese Seite entstand.

Über Unterstützung für diese Seite bin ich immer dankbar. Haben Sie selbst Bilder von WH-Fahrzeugen, oder wollen Sie Ihr Modell präsentieren oder die Texte ergänzen? Ich bin Ihnen für jede Information dankbar. Senden Sie hierzu einfach eine Mail an:


Allen, die mir bisher mit fachlichen Hinweisen und Korrekturen oder der Spende von Bildern geholfen haben, möchte ich hier ausdrücklich danken. Weiterhin danke ich allen ernsthaften Restauratoren und Sammlern von Fahrzeugen der Wehrmacht, die diese Technik wiederaufleben lassen und bewahren.

Aus gegebenen Anlass will ich ausdrücklich darauf hinweisen, dass ich keine Fahrzeuge oder gar Panzer besitze und kein Museum betreibe. Entsprechende Anfragen nach Besuchsterminen bitte ich zu unterlassen. Weiterhin verbitte ich mir unangemeldete Besuche an meiner Hausanschrift - respektieren Sie meine Privatsphäre und die meiner Familie! Kontaktaufnahme ist ausschließlich über eMail erwünscht.

Da ich mich nicht nur um diese Seite kümmere und neben der Ausübung meines Hobbies natürlich auch Arbeiten muss, bitte ich um Verständnis dafür, dass ich Anfragen manchmal erst nach sehr langer Zeit und teilweise auch gar nicht beantworte.

zurück zur
Startseite



Kontakt & Impressum