Wanderer W11

Nachdem der Wanderer W11 als ziviler Pkw von 1929 bis 1933 hergestellt wurde, schloss sich 1934 die Produktion der Militärversion mit 2,5 L Hubraum an und ging 1935 in eine stärkere Version mit 2.948 ccm über. Der Wanderer W11 hatte einen Reihensechszylindermotor 2.540 ccm und 50 PS Leistung oder mit 2.948 ccm und 60 PS Leistung. Die Achsen waren starr an Blattfedern aufgehängt und der Radstand betrug 3.000 mm. Vom Wanderer W 11 Kübelwagen wurden fast 6.000 Fahrzeuge herstellt.

Dieses unrestaurierte und originalerhaltene Fahrzeug wurde 1940 hergestellt und ist mit dem 3l-Motor ausgestattet.

Wanderer W11, Wehrmacht, Auto-Union, Kübelwagen, Geländewagen Wanderer W11, Wehrmacht, Auto-Union, Kübelwagen, Geländewagen Wanderer W11, Wehrmacht, Auto-Union, Kübelwagen, Geländewagen Wanderer W11, Wehrmacht, Auto-Union, Kübelwagen, Geländewagen Wanderer W11, Wehrmacht, Auto-Union, Kübelwagen, Geländewagen Wanderer W11, Wehrmacht, Auto-Union, Kübelwagen, Geländewagen Wanderer W11, Wehrmacht, Auto-Union, Kübelwagen, Geländewagen Wanderer W11, Wehrmacht, Auto-Union, Kübelwagen, Geländewagen Wanderer W11, Wehrmacht, Auto-Union, Kübelwagen, Geländewagen Wanderer W11, Wehrmacht, Auto-Union, Kübelwagen, Geländewagen Wanderer W11, Wehrmacht, Auto-Union, Kübelwagen, Geländewagen Wanderer W11, Wehrmacht, Auto-Union, Kübelwagen, Geländewagen Wanderer W11, Wehrmacht, Auto-Union, Kübelwagen, Geländewagen

zurück zur
Startseite



Kontakt & Impressum