Stahlwinden

Stahlwinden bzw. Zahnstangenheber gehörten zur Standartausrüstung von Lkw, Zugkraftwagen und Panzern der deutschen Wehrmacht. Diese Hebezeuge wurden auch bei zivilen Nutzfahrzeugen, bei der Reichsbahn oder im Maschinenbau für Reperatur, Montage und Bergung verwendet. Noch heute werden diese Winden in fast unveränderter Form produziert und genutzt. Bei der Wehrmacht waren diese Winden in unterschiedlichen Formaten für Hubgewichte von 1t bis 20t üblich.

Stockwinde, Winde, Wagenheber, Wehrmacht Stockwinde, Winde, Wagenheber, Wehrmacht Stockwinde, Winde, Wagenheber, Wehrmacht Stockwinde, Winde, Wagenheber, Wehrmacht Stockwinde, Winde, Wagenheber, Wehrmacht

1t

Stockwinde 1t, Winde, Wagenheber, Wehrmacht Stockwinde 1t, Winde, Wagenheber, Wehrmacht Stockwinde 1t, Winde, Wagenheber, Wehrmacht Stockwinde 1t, Winde, Wagenheber, Wehrmacht Stockwinde 1t, Winde, Wagenheber, Wehrmacht

Für Mannschaftswagen bzw. Lkw mit einer Nutzlast von 1,5t war die 3t-Version vorgesehen.

Stockwinde 3t, Winde, Wagenheber, Wehrmacht Stockwinde 3t, Winde, Wagenheber, Wehrmacht Stockwinde 3t, Winde, Wagenheber, Wehrmacht Stockwinde 3t, Winde, Wagenheber, Wehrmacht Stockwinde 3t, Winde, Wagenheber, Wehrmacht Stockwinde 3t, Winde, Wagenheber, Wehrmacht Stockwinde 3t, Winde, Wagenheber, Wehrmacht Stockwinde 3t, Winde, Wagenheber, Wehrmacht Stockwinde 3t, Winde, Wagenheber, Wehrmacht Stockwinde 3t, Winde, Wagenheber, Wehrmacht

Die Stahlwinde für 5t gehörte zur Ausstattung bei Lkw mit 4,5t Nutzlast (z.B. Büssing-NAG 4500S/A), den Zgkw. 5t und 8t und auch dem Jagdpanzer 38.

Stockwinde 5t, Winde, Wagenheber, Wehrmacht Stockwinde 5t, Winde, Wagenheber, Wehrmacht Stockwinde 5t, Winde, Wagenheber, Wehrmacht Stockwinde 5t, Winde, Wagenheber, Wehrmacht Stockwinde 5t, Winde, Wagenheber, Wehrmacht Stockwinde 5t, Winde, Wagenheber, Wehrmacht Stockwinde 5t, Winde, Wagenheber, Wehrmacht Stockwinde 5t, Winde, Wagenheber, Wehrmacht Stockwinde 5t, Winde, Wagenheber, Wehrmacht Stockwinde 5t, Winde, Wagenheber, Wehrmacht Stockwinde 5t, Winde, Wagenheber, Wehrmacht Stockwinde 5t, Winde, Wagenheber, Wehrmacht
Stockwinde 5t, Winde, Wagenheber, Wehrmacht Stockwinde 5t, Winde, Wagenheber, Wehrmacht Stockwinde 5t, Winde, Wagenheber, Wehrmacht Stockwinde 5t, Winde, Wagenheber, Wehrmacht

Die 10t-Ausführung wurde beispielweise beim Pz.Kpfw. IV oder Zgkw. 18t mitgeführt.

Stockwinde 10t, Winde, Wagenheber, Wehrmacht Stockwinde 10t, Winde, Wagenheber, Wehrmacht Stockwinde 10t, Winde, Wagenheber, Wehrmacht Stockwinde 10t, Winde, Wagenheber, Wehrmacht Stockwinde 10t, Winde, Wagenheber, Wehrmacht Stockwinde 10t, Winde, Wagenheber, Wehrmacht
Stockwinde 10t, Winde, Wagenheber, Wehrmacht Stockwinde 10t, Winde, Wagenheber, Wehrmacht Stockwinde 10t, Winde, Wagenheber, Wehrmacht Stockwinde 10t, Winde, Wagenheber, Wehrmacht Stockwinde 10t, Winde, Wagenheber, Wehrmacht

20t

Stockwinde 10t, Winde, Wagenheber, Wehrmacht Stockwinde 10t, Winde, Wagenheber, Wehrmacht Stockwinde 10t, Winde, Wagenheber, Wehrmacht Stockwinde 10t, Winde, Wagenheber, Wehrmacht Stockwinde 10t, Winde, Wagenheber, Wehrmacht

Vermutlich auch 20t, aber in kurzer Variante, wie sie auch beim Tiger B genutzt wurde.

Stockwinde 10t, Winde, Wagenheber, Wehrmacht Stockwinde 10t, Winde, Wagenheber, Wehrmacht Stockwinde 10t, Winde, Wagenheber, Wehrmacht Stockwinde 10t, Winde, Wagenheber, Wehrmacht

Sogar am Abschusstisch für die Rakete A4/V2 finden sich integrierte Zahnstangenwinden.

Stockwinde, Winde, Wagenheber, Wehrmacht Stockwinde, Winde, Wagenheber, Wehrmacht Stockwinde, Winde, Wagenheber, Wehrmacht

zurück zur
Startseite



Kontakt & Impressum